NEWCOMERBÜHNE 

Unsere Newcomerbühne geht in die dritte Runde bei L-BEACH reloaded! Viele talentierte Sängerinnen, Songschreiberinnen und Musikerinnen haben sich beworben und unsere Fachjury hat die besten Nachwuchstalente herausgepickt, die am Festival-Samstag auf der Bühne ihr Können zum Besten geben werden. Moderatorin der Newcomerbühne ist die bezaubernde Karla Oz.  Mit dabei sind:

Die Singer-Songwriterin Lovis steht seit über 15 Jahren auf diversen Bühnen. Früher noch als Frontfrau einer Girl Rockband und heute als Solo Pop Künstlerin.  Ihr Markenzeichen ist nicht nur ihr schwarzer Hut sondern vor allem ihre unverkennbare und ausdrucksstarke Stimme. Diese setzt sie gekonnt mit eingängigen Melodien und hängen bleibenden Textpassagen ein. Ihr Hang zum Thema Liebe, kann die Zürcherin nicht mehr verleugnen. Mit ihrer ersten veröffentlichten EP CD „Between the streets of love“ zeigt sie die Höhen und Tiefen auf der Suche nach der grossen Liebe. Ob Lovis diese nun gefunden hat, bleibt vorerst ihr Geheimnis.

//

The singer-songwriter Lovis has been performing on different stages for more than 15 years. Lovis emerged as a solo pop artist after being the lead singer in a Girl Rock Band in her wild years. Lovis' trademark is her distinct and expressive voice – besides her black hat which she always wears on stage. With her unmistakable way of singing and the catchy melodies she gets to you and she gets to your heart.   Zurich based Lovis can no longer hide her passion for love – it became her favourite topic to sing about. On her first EP-CD "Between the streets of love" Lovis sings and reflects on the ups and downs in search for the one true love. If she has found it for herself will remain her secret for now.

Ghostbuster - JHONNA
00:00 / 00:00

Sängerin und Pianistin JHONNA treibt es nach Beendigung ihres Studiums der klassischen Musik über die Straßenmusik und weiteren Jazz-Projekten zu ihren musikalischen Wurzeln von Hip Hop, R'n'B und Soul zurück. Inspiriert von Neo-Soul-Sängerinnen wie Erikah Badu, Lianne La Havas und Amy Winehouse rumort es seit 2017 in der Singer/Songwriterschmiede. Ihre Songs handeln von Auszug, Rückzug, Hoffen, Wachsen, Weggehen, Durchdrehen, Schlaflosigkeit. Und ein bisschen Liebe gibt's auch noch oben drauf.  

//

Singer and pianist JHONNA studied classical music. But when she went busking in the streets of Hanover playing further more jazz-projects, she found back to her soulful roots of R'n'B and Hip Hop music and started to write her own songs in 2017. Inspired by neo-soul singers like Erykah Badu, Lianne La Havas and Amy Winehouse her very own songs deal with moving out, retreating, hoping, growing, freaking out, moving away and sleeplessness. And at least a little bit of love.

Poetin Jenny Rieck 

Großstadtgefühle - Jenny Rieck
00:00 / 00:00

Die in Hamburg gelandete Bernerin AYU macht ihr Ding. Mal soft, mal stürmisch liefert die Sängerin, Multi-Instrumentalistin und Produzentin einen Mix aus zeitgenössischem Pop, zukunftsorientiertem Electronica, eingängigem R’n’B und zuckersüßem Indie. Sie selbst bezeichnet diese Mischung als 'in betweent the waves Pop‘. Ihre Tracks sind ein tiefgründiger 'push-and-pull' Dialog, in welchem herzzerreissend direkte Texte auf rhythmischen Gesang treffen und futuristische Beats mit Gitarrenstrudel und Synthieflächen verwirbeln. Das Zentrum dieses urban-alpinen Konglomerats bildet die soulige Stimme der Sängerin, welche wie dafür gemacht zu sein scheint, diejenigen in den Bann zu ziehen, die ihr lauschen. 2016 war AYU als ‚New Talent’ bei Pop-Kultur Berlin dabei und hat ihre ersten Live-Shows gespielt. 2017 folgte die erste Festivalsaison. Ausserdem war AYU als ausgewählter ‚Upcoming Artist‘ beim deutsch-dänischen c/o pop Festival Writing und Producing Camp in Köln dabei. Ihre auf Soundcloud veröffentlichten ersten Tracks wurden auf Radio Fritz rbb und SRF 3 gespielt. #ayayayu  

  • Soundcloud
  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram

Es ist gar nicht so einfach mit dieser KARIN RABHANSL. Zu vielseitig ist ihr Sound, um ihn mal eben schnell auf ein griffiges Schlagwort einzudampfen. Dass diese enorme Stil- und Bandbreite in der Regel gar nicht groß auffällt, liegt am Gesang: Die starke, markante Stimme der Liedermacherin bildet eine feste Klammer und macht sie und ihre Musik in allen Lebenslagen unverwechselbar.  Gesungen wird im Dialekt ihrer niederbayerischen Heimat, aber auch in Hochdeutsch oder auf Englisch. Textlich geht es um Sieger und Verlierer, über Zombies und Superhelden, Lügner und Dauernörgler, um Einsamkeit, Abschiede, verlorengegangene Träume und um den Tod. KARIN RABHANSL erzählt von durchwachten Nächten, von verlorenen Tagen auf dem Arbeitsamt und wie es ist, wenn man an Neujahr mutterseelenallein in einem Fürther Programmkino sitzt.  „Ich bin ein Gitarrenmädchen“, sagt die Niederbayerin mit den bunten Ringelsocken, die sich stilistisch nicht festnageln lassen will und trotzdem ganz genau weiß, wo sie herkommt und was sie will. Wie einst schon Pippi Langstrumpf sagte: „Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt!“

  • YouTube
  • Facebook
  • Instagram

Zu mir selbst. Ich bin seit 3,5 Jahren Poetry Slamerin und viel in Österreich unterwegs. Ich hatte Auftritte in: Linz, Wien, Wels, Salzburg, Graz, Klagenfurt, und unzähliche kleinere Städte in Kärnten.  Meine Texte sind nie länger als 5 Minuten. Mehr Zeit würde ich dafür gar nicht in Anspruch nehmen. :) Sollte ich die Chance bekommen, dann trage ich meinen Text mit Sicherheit auswendig vor. - Vom Programm her hab ich ganz unterschiedliche Texte. Sowohl sehr ernste Theme die flashen, als auch Gesellschaftskritische, nachdenkliche aber auch sarkastische-Themen.  

 

Ich füge am besten einfach ein paar Links dazu, damit man sich etwas vorstellen kann! :)   

(Gesellschaftskritisch) 90,60,90 Baby Girl

(Sarkastisch) Eiskalt 

(Experimentell) FreiHeit

(mit Musik-Begleitung) Blauer Baum

Moderation Newcomerbühne: Karla Oz